Ich stehe auf Experimente. Total.

Hab ja vorhin geschrieben, ich würde gerne den Hintern mehr hochbekommen. Warum warten, auch wenn morgen ein neuer Tag ist uswblabla :-)

Und hier nun mein neuestes Projekt:
So es gesundheitlich möglich ist, jeden Tag ein paar Minuten Sport machen.

Mit gesundheitlich meine ich: Muskelkaterbedingt. Die üblichen Verdächtigen wie Mensbeginn (!), Erkältungen, Unfälle, Brüche, Weltuntergang halte ich selbstverständlich auch für Ausfallgründe.

Ich hab ein kleines Sportprogramm gefunden, vor 4 Tagen getestet und höllischen ordentlichen Muskelkater bekommen = super, das mache ich! :-)
Das kombiniere ich mit anschließendem Radeln.

Here we go:

Das ist das Programm: * Video rausgenommen, weil der Typ inzwischen einen anner Klatsche hat *

Meine Änderungen:

  1. nicht in so einem Tempo die Übungen wechseln – ich bin untrainiert, lieber wenige Sekunden lang Luft holen.
  2. Die Bergsteigerübung: sehr viel kleinere Schritte (hab ja schließlich auch noch eine Weichteilbremse = Bauch) und ich setze jeweils mit beiden Füßen auf beim Hopsen.
  3. Die Crunches mit Fingeranker an Kinn und Schlüsselbeinen machen
  4. Hinterher radeln: ich will 5km unter 15 Min schaffen, so als erstes Ziel.

 

Das hab ich heute geschafft:

Wdh/Runden 1. 2. 3.
Bergsteiger 53 40 (-10sek) 46 (-4sek)
Brücke 30 28 30
Crunches 12 13 14
Radeln min: 15,18 km: 5,12