Neuerdings, also seit der Hitze, mag ich abends so gar nix mehr gescheites essen. Zu müde, zu wenig hunger, zu wasauchimmer. Um den kleinen Hunger aber doch zu stillen, bat ich Herzblatt, mir einfach nen Becher Sahne aufzuschlagen und eine kleine Handvoll Heidelbeeren ausm Garten drauf zu schmeissen drapieren. Perfekt als Fastfood-Abendessen im Bett, weil mein Tochterkind so müde war und wir früher als sonst im Bett lagen.

Beim letzten LCHF-Stammtisch musste ich einen kleinen Beruhigungsspaziergang mit Baby einlegen, gleich verbunden mit bissle Geschäfteglotzen… war ja Samstag, nech?! Sehe in einem Laden einen Sahnebereiter und BÄM, damit wäre doch auch der immer wieder kehrende mittägliche Minihunger gegessen…

Liess mir keine Ruhe, hab mich durch zig Bewertungen geschmökert und wollte das erst mal mit einem günstigen Produkt testen, bevor ich evtl. an hochpreisige Sahnebereiter gelange. Dieses Mal lobe ich meine Ungeduld! Bin dank meiner neuen Einkaufskarte zum Sel*gros gefahren und tada, zwar nur das Markenprodukt da, aber die Halbliterflasche gerade im Angebot für 20€ + Mwst! Ist der Easy whip geworden, der sonst das das Doppelte kostet.

Funktioniert fa-bel-haft! Toller Nebeneffekt: Die Menge sieht nach so viel aus, dass ich viel weniger Sahne nehme!

20140731_121412