Heute früh eine schicke 90,8 auf der Waage.

Ich versuche schon seit über einer Stunde mich zu erinnern, wann ich SO eine Zahl zuletzt auf der Waage sah.
Vielleicht als ich so 14, 15 Jahre alt war? Kommt hin… leider.

Insgesamt habe ich also nun 30,8kg abgenommen in etwas mehr als einem Jahr.
Puuuh…

Mindestens 20 kg liegen noch vor mir. Wie lange ich dafür brauchen werde, spielt für mich keine Rolle. Es geht weiter runter und ich fühle mich wohl und wohler :-)
Was nicht unerheblich auch an meiner leicht gesteigerten LT-Dosis liegen dürfte – tschüß TSH ;-)

Vorgestern war eine liebe Freundin hier, die zwar auch mit argen Gewichtsproblemen kämpft, aber auch noch mit einer Menge anderem Krams belagert ist. Aber auch bei ihr klappt die Abnahme richtig gut, wenn auch mit anderen Mitteln ;-) Vielleicht kann ich sie ja doch noch eines Tages zu LCHF bekehren.
Ich hab mich allerdings wahnsinnig gefreut, dass ich ihr meine großen Klamotten vererben konnte!
Sie war mal bei Größe 56 und vielleicht auch drüber und meine 50-52er passen ihr nun überwiegend. Was noch nicht ganz passt, hat sich in 3-4 Kilos auch erledigt ;-)
Das freut mich so sehr!

Und richtig schön war: Nach der Anprobier-Orgie war sie genau so platt und fertig wie ich, als ich zum ersten Mal nicht nur die Übergrößenabteilung im Laden anpeilen konnte, sondern den ganzen Laden zur Auswahl hatte. Überforderung pur! :-)
Ich glaub, sie hat locker 25 Kleidungsstücke mitnehmen können, 3 Tüten voll :-)))

Abends meinte Herzblatt dann angesichts der leeren Schränke: Oh, da ist nun ein Vakuum, dass ich füllen darf, hm? ;-)

Ooooooooch…. :-D