Da sind wir wieder! Baby und ich waren einige Tage bei der buckligen Verwandtschaft. Mit dem ICE hin und zurück. Dank Sparpreis auf beiden Fahrten 1. Klasse im Abteil :mrgreen:
(Tipp: Nicht Hin- UND Rückfahrt buchen, sondern beides einzeln! Sonst bekommt man nur für eine Fahrt den Sparpreis! :uff: )

Kurz gesagt: Super wars!
Also die Fahrt. So ein Baby wirkt echt abschreckend auf Leute, die mal durch den Zug gehen und gucken, ob sie nicht noch ein netteres Plätzchen finden…
Und der Am-Platz-Service der ersten Klasse ist mit Baby sehr angenehm. Du musst nicht deine Handtasche und das Baby (und auf dem Rückweg noch den Kaffee!) irgendwie durch die relativ engen Gänge bugsieren, um an einen Kaffee zu kommen. Nein. Der wird dir gebracht. (Mindestens) eine Tageszeitung auch. Auch wenn die Chance extrem gering ist, dass man auch nur ein Wort davon lesen kann, bevor Baby sie zerrupft.
Auch die Umverpackung der gereichten Kräuterbonbons sind eine prima Quelle für eine 20minütige Beschäftigung.

Zu Essen brauchte ich auf den nur 3 Stunden Fahrt nichts. Aber auf der Speisekarte stand auch Rührei und gesondert geräucherter Lachs. Das wäre meine Auswahl gewesen. Akut steht Amina aber auf Mandarinen und Champignonlyoner und geräucherten Lachs (und noch immer Oliven). Aber für das bissle mehr auszugeben, als ich im Geschäft für eine Packung zahlen würde… nee. Für sie hatte ich Champignonlyoner dabei. Das hält ohne Kühlung einige Stunden gut aus.

Auch wenn ich Fan vom Autofahren bin und bleiben werde, beide Fahrten waren echt toll. Keine Verspätung, keine Staus, keine sonstigen Störungen und zum Glück auch kein Umsteigen. Durchaus also eine sehr gute Überlegung, wenn man alleine mit Baby eine längere Strecke fahren möchte und der Zwerg nicht so auf Autofahren steht…

 

Übrigens: Es gibt ein kleines Update im Windelfrei-Bereich.