Hier gibts Einblicke ins Leben mit meinem LCHF-Baby. Ja, das ist wirklich eines, denn es entstand nach 32kg Abnahme dank LCHF. Ich habe während der Schwangerschaft weiterhin LCHF betrieben, auch wenn ich zu Beginn unsicher war und doch zu wenigstens glutenfreiem Brot… ach, lest selbst!  ;)

Hier gehts zur Schwangerschaft.

 

Und natürlich, eben weil ich es natürlich empfinde, gehts in der Stillzeit mit LCHF weiter. Ich habe die KH zwar erhöht, weil ich mehrfach hörte, dass eben nicht nur ausreichend gutes Essen, sondern auch eine gewisse Menge KH zur Milchbildung beisteuern. Und klar, nach der Höchstleistung Schwangerschaft ist die Stillzeit genau so eine Höchstleistung, denn mein Körper ernährt das Menschlein nun weiter. Durch seinen wechselnden und sich stetig erhöhenden Bedarf muss mein Körper zusehen, dass er weiterhin genau die Zusammensetzung hinbekommt, die mein Baby benötigt.

Dazu muss ich nichts ausrechnen, oder so. Mein Körper bekommt das von ganz alleine hin, wenn ich gut auf mich aufpasse und weiterhin gesund und bunt weiter futtere.

Hier gehts also zur Stillzeit.

Und insgesamt gesehen geht es mir nicht nur um eine gesunde Ernährung, sondern insgesamt um ein “artgerechteres” Leben. Was also ein Familienbett und auch Windelfrei bedeutet. Auch das Tragen meines Baby gehört dazu, doch dazu hat der Zwerg mich ja schier genötigt  :taptap: Nix mit liebsüßschlafend im Kinderwagen…

Wer sich auch für ein artgerechteres Familienleben interessiert, der klicke mal hier rein: Artgerecht-Projekt

 

Empfehlenswerte Bücher:

Babyjahre von Remo H. Largo (Entwicklungsschritte des Babys)

Kinder verstehen von Herbert Renz-Polster (Babys aus der evolutionsbiologischen Sicht – hilfreich bei elterlicher Verzweiflung…)